Datenrettung - Rettung von Daten bei defekter Festplatte, Festplattencrash, Headcrash und Datenverlust
Datenrettung | Datenretter | Festplattencrash | Software Datenrettung | Hardware | Datensicherung

Datenrettung bei Festplattencrash

  Professionell Datenrettung - oft letzte Lösung bei defekter Festplatte, Verlust wichtiger Daten, Defekt von Hardware und Speichermedien wie Festplatten, CD-Roms, USB-Sticks, Speicherkarten, u.ä. Hardware

Erste Hilfe beim Festplattencrash - Was ist ein Festplattencrash ?

Bei einem Festplattencrash hört man meist komische Geräusche und die Daten der Festplatte sind oft nicht mehr verfügbar. Meist ein Schock und ein großes Problem für jeden Anwender. Die Ursache eines Festplattencrashes ist dabei meist ein Defekt in der Hardware des PC. Typischerweise wird ein solcher Festplattencrash auch als Head-Crash bezeichnet, da es den Bereich betrifft, an dem der Festplattenkopf die Oberfläche des Specihermediums berührt. Allerdings ist das nicht die einzige Ursache für einen Festplattencrash, sondern der mechanische Defekt der Festplatte kann z.B. auch in einem Defekt der Elektronik, des Festplattenmotors oder einer Nichtbeweglichkeit des Festplattenkopfes liegen. Bei derartigen Ursachen eines Festplattencrashes sind die Date auf der Platte selbst nicht zwangsläufig verloren und je nach Wichtigkeit der Daten empfiehlt es sich also, eine professionelle Datenrettungsfirma aufzusuchen und mit der Rettung der Daten zu beauftragen. Leider sind die Kosten einer Datenrettung durchaus hoch, aber dafür verfügen diese Spezialfirmen über Software-Tools, Methoden und auch bestimmte Hardware, mit der ein Großteil der Daten wiederhergestellt werden kann.

Festplattencrash - was nun? Wege der Datenrettung

Festplattencrash, was jetzt?! Die Frage stellt sich leider immer wieder und gerade heutzutage ist guter Rat und effektive Hilfe bei einem Festplattencrash und unerwarteten Datenverlust wichtiger als je zuvor, da viele Firmen aber auch Privatpersonen von den sensitiven Daten auf Festplatten und anderen Datenträgern fast schon abhängig sind. Aber es gibt zum Glück auch bei einem Festplattencrash Hilfe, auch wenn nicht in 100% der Fälle. Die professionelle Hilfe die möglich ist, wird von sogenannten Datenrettern angeboten. Das sind Firmen, die sich auf die Rettung von Festplatten und Daten spezialisiert haben und hierzu auch über spezielle Räumlichkeiten und die perfekte Hardware und Software zu dieser Datenrettung verfügen. Allerdings gibt es auch bei den Experten keine Garantie auf eine erflogreiche Datenrettung, da dies auf die Schwere des Festplattencrash bzw. der Art des Defekts am Datenträger ankommt. Allerdings kann man festhalten, dass eine professionelle Datenrettung immer erfolgsversprechender ist, als selbst Experimente an sensiblen Festplatten und Datenträgern durchzuführen und damit die Situation womöglich sogar noch zu verschlechtern. Auf www.datenrettung-festplattencrash.de erhalten Sie Tipps und Informationen zum Verhalten bei einem Festplattencrash, zum Thema Datenrettung und zu den bereits erwähnten professionellen Datenrettern. Ebenfalls enthalten sind Tipps, was bei einem Festplattencrash im ersten Schritt zu empfehlen ist.

Erste Schritte zur Datenrettung bei einem Festplattencrash

Sobald Sie einen Festplattencrash feststellen, z.B. durch auffällige Geräusche aus dem Bereich der Festplatte oder eben durch die reine Nichtverfügbarkeit von Daten, sollten Sie den Rechner herunterfahren, ausschalten und auch dern Netzstecker des Computers ziehen. Es ist zu empfehlen, nicht selbst an der defekten Festplatte bzw. dem Speichermedium zu basteln, da der Schaden damit leicht verschlimmert werden kann. Stattdessen sollten Sie schnellstmöglich einen professionellen Datenretter / Datenrettungsfirma kontaktieren und die weiteren Schritte zur Rettung der Daten besprechen.
 

Software und Hardware zur Datenrettung bei einem Festplattencrash

Datenrettungsfirmen verfügen über spezielle Software-Tools, Methoden und Hardware um eine Wiederherstellung von verlorenen Daten bei einem Festplattencrash optimal durchzuführen. Auch im Internet sind einige Software-Tools verfügbar, allerdings sollte man je nach Wichtigkeit der verlorenenen Daten eher eine professionelle Datenrettungsfirma konsultieren, statt selbst Experimente an sensitiven Daten und Geräten durchzuführen. Der Schaden könnte sonst schnell höher sein, als die Kosten einer Datenrettung.

Generell gilt natürlich vor allem beim Umgang mit sensitiven und wichtigen Daten, sichern sichern sichern! Die Beste Methode um unbeschwert einen Festplattencrash zu überstehen sind regelmäßige Backups, also Sicherungskopien von wichtigen Datenträgern wie Festplatte & Co.

 

 

 

Weitere Informationen zum Thema Datenrettung bei einem Festplattencrash:

| Datenrettung | Datenretter | Festplattencrash | Software zur Datenrettung | Hardware zur Datenrettung | Datensicherung / BackUp | Startseite |

 
© 2006 - 2009 datenrettung-festplattencrash.de | Impressum | Partnerseiten: www.festplattencrash.de.vu
weitere Partnerseiten von datenrettung-festplattencrash.de:
www.festplattencrash.de.vu - Datenrettung bei Festplattencrash und defekter Festplatte